Deprecated: Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1073

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1081

Strict Standards: Redefining already defined constructor for class tx_realurl in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/typo3conf/ext/realurl/class.tx_realurl.php on line 182

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1073

Deprecated: Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php on line 1081

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_page.php on line 499

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_page.php on line 501

Deprecated: Function ereg_replace() is deprecated in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_page.php on line 504

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00b05cd/typo3/t3lib/class.t3lib_div.php:1073) in /www/htdocs/w00b05cd/typo3/typo3/sysext/cms/tslib/class.tslib_fe.php on line 3226
Ostbayernpokal Riedenburg 2014

17.07.2014

Ostbayernpokal Riedenburg 2014



Doppel Sieg für den MCT Kulmbach e.V.
Am vergangenen Wochenende fand der 3. Lauf des Ostbayern pokal's in Riedenburg statt.
Für den MCT Kulmbach e.V. waren John Knight und Sebastian Winterstein am Start....
Im Training konnten die 2 Piloten mit Top Zeiten gleich eine Ansage machen das sie nicht auf die leichte Schulter zu nehmen sind. Die Vorläufe verliefen den Trainingszeiten entsprechend und Sebastian Winterstein konnte sich den TQ herausfahren gefolgt von Stefan Schott und Luca Steinbauer. John Knight landete auf Platz 7. In der Elektroklasse verlief der Tag für die 2 Fahrer sehr ähnlich. Nach den insgesamt 5 Vorlaufrunden landete Sebastian auf Platz 2 hinter Stefan Scheuenpflug und John Knight auf Platz 5. Am Samstag Abend fand dann das 40+ Finale statt. John Knight der auf der Poleposition startete konnte das hart umkämpfte Rennen für sich entscheiden. Bei den vielen zweikämpfen die Peter Scheuenpflug und John Knight hatte konnte sich John Knight am Ende durchsetzten und lieferte somit ein schönes Rennen für alle Zuschauer. Der Sonntag verlief dann sehr nach Plan. Es begann mit den 1. Elektro Finale das gleich ein Kracher für alle Zuschauer aber auch für das vorhanden Fahrerlager war. Stefan Scheuenpflug der von Platz 1 startete konnte nach den Start zwar seine Führung verteidigen aber sich keinen vorsprung auf Sebastian herausfahren. Nach der Hälfte des Rennen's kam dann der Fahrfehler von Stefan und Sebastian konnte die Lücke nutzen und die Führung übernehemen. Kurz vor Schluss kam dann auch ein Fehler von Sebastian und Stefan konnte ihn überholen. Und dann kam die letzte Runde... ...Sebastian der auf Platz 2 lag machte Druck auf Stefan und ging 7 Kurven vor Schluss an Stefan vorbei, Stefan attackierte ihn aber sofort wieder in der nächsten Kurve und kam vorbei. Das Rennen sah entschieden aus, aber Sebastian Startete in der letzten kurve noch einen Angriff der aber am Ende leider nicht mehr langte um Stefan zu überholen. Am Ende trennten sie blos 0.040 Sekunden. Ein echt Nervenaufreibendes Rennen das aber ein Augenschmaus für alle Zuschauer war. Als nächsten waren die Halbfinale dran. Als erstes fuhr John Knight im Halbfinale B von Startplatz 3 los konnte aber leider das weiterkommen ins A-Finale nicht erreichen. Im Halbfinale A war dann der große Favorit vom MCT Kulmbach e.V. dran. Sebastian startete von der Pole und fuhr das Rennen mit einer unglaublichen Konstanz durch. Er siegte Souverän mit 2 Runden Vorsprung auf Luca Steinbauer der 2ter wurde. Dann war nochmals das Elektrofinale dran. Sebastian wusste das er in der Lage war Stefan zu schlagen, allerdings beendete er das Rennen auf Platz 2 hinter Stefan mit 3 Sekunden Rückstand und sicherte sich somit Platz 2. Dann aber kam das Finale auf das wir alle gewartet haben. Das A-Finale! Die 10 besten des Tages fahren um die Krone auf den Drei-Burgen-Ring in Riedenburg. Sebastian der Topfavorit startete wieder von der Pole und konnte das Rennen von anfang an dominieren. Er beendete das Rennen souverän auf Platz 1 mit 1 Runde vorsprung auf Martin Bruckner und Luca Steinbauer.
Großer Glückwunsch an unsere Fahrer!!
Und ein rießen Lob an den MSC Riedenburg für eine super Veranstaltung!

_________________________________________________



Bilder